Die Prätorianergarde. Struktur - Bedeutung - Entwicklung

von: Cornelius Eder

GRIN Verlag , 2018

ISBN: 9783668725638 , 19 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Die Prätorianergarde. Struktur - Bedeutung - Entwicklung


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,7, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit zeichnet die Geschichte der Elitetruppe des römischen Militärs von ihren Ursprüngen bis hin zu ihrem Untergang nach und geht dabei auf Struktur, Rekrutierung und politische Bedeutung genauer ein. Die Prätorianergarde ist die wohl bekannteste und umstrittenste Einheit des römischen Militärs in der Kaiserzeit, mit dem Ruf einer Elitetruppe, die direkt dem Kaiser unterstellt war, für seine Sicherheit einstand und ihm somit als Leibgarde diente. Die Prätorianergarde mag dadurch als die privilegierteste Truppe erscheinen, was sie sowohl durch ihre Stationierung in Rom als auch durch die lukrativere Besoldung von der Legion und den Auxiliares hervorhebt.