Die Beendigung von Bürgschaften und Befreiungsansprüche des Bürgen

von: Miriam Wegner

Tectum Wissenschaftsverlag, 2018

ISBN: 9783828870062 , 421 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 53,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Die Beendigung von Bürgschaften und Befreiungsansprüche des Bürgen


 

Die Bürgschaft begründet ein Dreiecksverhältnis zwischen Bürge, Bürgschaftsgläubiger und Hauptschuldner. Eine Beendigung des Bürgschaftsverhältnisses kann daher nicht nach den allgemeinen Grundsätzen für zweiseitige Verträge erfolgen. In der Dissertation werden die Beendigungsszenarien in Bürgschaftskonstellationen strukturiert und mit dem Themenkomplex der schuldrechtlichen Befreiungsansprüche verzahnt. Schwerpunkt ist die Bestimmung handhabbarer Voraussetzungen für die Ausübung von Gestaltungsrechten im Bürgschaftsverhältnis und die Geltendmachung schuldrechtlicher Befreiungsansprüche im bürgschaftsrechtlichen Innenverhältnis sowie eine Konturierung von deren Rechtsfolgen.