Die App 'Love Europe' und die Wirksamkeit der Smartphone-Nutzung von Flüchtlingen

von: Anna Zoltan

GRIN Verlag , 2018

ISBN: 9783668722576 , 16 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Die App 'Love Europe' und die Wirksamkeit der Smartphone-Nutzung von Flüchtlingen


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 2,00, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Medien- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Smartphonenutzung von Flüchtlingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Auf dem Weg nach Europa werden Smartphones vor allem als Medien genutzt, um Locative Media zu benutzten und Kontakt mit anderen geflüchteten Personen oder Angehörigen im Heimatland aufrecht zu erhalten. Wenn die Migranten und Migrantinnen daraufhin ein sicheres europäisches Land erreicht haben, dass sie als ihre Heimat bezeichnen können, spielen Smartphones vor allem eine Rolle in der Integration von Flüchtlingen. Hierbei werden Applikationen heruntergeladen, die zur Integration in die Kultur und Gesellschaft helfen. Das Projekt, das in dieser Arbeit als Beispiel für ein Integrationswerkzeug für Flüchtlinge herangezogen wird, ist die App 'Love Europe'. Um einen Einblick in die Thematik der Flüchtlingsbewegung in Europa zu bekommen, wird im ersten Kapitel die gegenwärtige Flüchtlingssituation beschrieben. Weiters beschäftigt sich dieses Kapitel mit der Smartphonenutzung von Flüchtlingen und Gründen, warum Smartphones für Flüchtlinge unabdinglich sind. Im zweiten Kapitel wird die Nutzung von Locative Media von Flüchtlingen beschrieben. Um die Benutzung von lokalen Technologien in urbanen Kontexten an einem Praxisbeispiel aufzuzeigen, beschäftigt sich das dritte Kapitel mit der Applikation 'Love Europe'. Hierbei wird die Entstehungsgeschichte, der Bedarf, die Anwendungsmöglichkeiten und die Vor- beziehungsweise Nachteile der App näher erläutert. Zusammengefasst wird schließlich im Fazit, sowie im Ausblick auf die zukünftige Situation von Aufnahmeländern.